Folgende Operationen führen wir bei unseren stationären Patientinnen durch:

Leistungsspektrum operative Therapie

Beschreibung der Leistung Zielgruppe Bemerkungen
Gebärmutterentfernung (Hysterektomie) - Operation über die Scheide oder Bauchschnitt oder per Bauchspiegelung Patientinnen mit Beschwerden (Blutungen, Senkung, Myome usw.) stationäre Behandlung
Eierstockentfernung ein- oder beidseits - per Bauchschnitt oder Bauchspiegelung Patientinnen mit entsprechender Diagnose oder Beschwerden stationäre Behandlung
Kolporrhaphie vordere/hintere mit Kolpoperineoplastik Pat. mit Senkungszuständen der Scheide, bzw. Vorfall der Scheidenwände. stationäre Behandlung
Kolpektomie Pat. mit starker Senkung der Scheide zum Scheidenverschluß stationäre Behandlung
Vaginae fixatio, Sacropexie Pat. mit Senkungszuständen der Scheide, bzw. Vorfall der Scheidenwände. stationäre Behandlung
Burch-OP Senkung der Scheide und Harninkontinenz bei Belastung (Streßinkontinenz) stationäre Behandlung
TVT (tension free vaginal tape) - Band unter der Harnröhre Pat. mit Belastungsinkontinenz (Streß-Harninkontinenz) stationäre Behandlung
Ovarialcysten Entfernung - endoskopisch Pat. mit Eierstock-Zysten zur Bauchspiegelungsoperation stationäre Behandlung
Myomenukleation – offen chirurgisch/endoskopisch/hysteroskopisch Pat. mit Myomen an der Gebärmutter oder in der Gebärmutterhöhle stationäre Behandlung
Lipomentfernung Pat. mit Fettgewebsgeschwulsten stationäre oder ambulante Behandlung
OP der Extrauteringravidität – endoskopisch oder offen chirurgisch – tubenerhaltend oder Salpingektomie Pat. mit extrauteriner Schwangerschaft stationäre Behandlung
OP von Vulva-und Vaginaltumoren Pat. mit Tumoren an den Labien oder der Scheide stationäre oder ambulante Behandlung
Hysteroskopische Endometrium-Ablation Pat. mit starker Menstruationsblutung kurze stationäre Behandlung
Sectio caesarea – klassisch oder Misgav-Ladach Pat. zum erforderlichen Kaiserschnitt - nach eingehender Beratung bzgl. OP-Risiken auch auf Wunsch stationäre Behandlung
Cerclage Gebärmutterhalsschwäche in der Schwangerschaft mit drohender Frühgeburt stationäre Behandlung
Manuelle Plazentalösung Pat. mit Plazentalösungsstörung nach der Geburt stationäre Behandlung im Rahmen einer Entbindung
Abortinduktion mit Cergem Pat. mit Fehlgeburten ab 14.SSW oder bei letaler fet. Entwicklungsstörung meistens kurzer stationärer Aufenthalt
Lösen von Verwachsungen im Bauchraum – offen chirurgisch oder endoskopisch Pat. mit entsprechenden Beschwerden stationäre Behandlung
OP bei Endometriose – offen chirurgisch oder endoskopisch Pat. mit entsprechender Diagnose stationäre Behandlung